Sponsoren

Online-Anzeige200x200 Gilliam200x200 DatKatuhlenHuis 200x200 bedachungen krings logo 200x200 eilendorf.info200x200 aretz200

Handballkreis Aachen/Düren

Fussballabteilung

Landesliga Damen, 11.Spieltag: SV Eilendorf - TV Oberbantenberg II 32:16 (15:13)

Starke Leistung nach dem Seitenwechsel

Am Samstagabend spielten zum Abschluss der Hinrunde gegen die Zweitvertretung von Oberbantenberg. Da unsere Gäste uns vor der Weihnachtspause mit ihrem Sieg gegen Gelpetal/ Wallefeld noch ein kleines Weihnachtsgeschenk gemacht haben und wir somit auf einem Nichtabstiegsplatz überwintern durften, waren wir auch gewarnt, die Oberbantenbergerinnen trotz des letzten Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen.

Zu Beginn des Spiels konnten wir auch Jessis Plan, nämlich sofort mit 4:0 in Führung zu gehen, um den Gegner zu beeindrucken auch umsetzen, aber so richtig geschockt haben wir unsere Gäste dann wohl doch nicht, die nach knapp 20 Minuten zum 9:9 ausgleichen konnten. Erneut zogen wir beim Stande von 14:10 mit vier Toren weg, aber leider unterliefen uns in der Abwehr immer wieder Unkonzentriertheiten. Entweder blieben jeweils zwei Leute beim Kreis und keiner trat auf die Rückraumspielerinnen heraus, oder das Heraustreten geschah nur halbherzig. Zum Glück funktionierte unser Angriffsspiel an diesem Tag wirklich (fast) tadellos – 15 Tore zur Halbzeit und 32 am Ende sprechen für sich, so dass wir dann mit einer leichten 15:13 Tore Führung in die Halbzeitpause gingen.

In der Kabine legte unser Trainer dann auch den Schwerpunkt seiner Ansprache auf die Defensivarbeit und unsere Konzentration, da wir, obwohl wir in der ersten Halbzeit überlegen waren, nicht genug aus unserem Möglichkeiten gemacht haben.

In der zweiten Halbzeit konnten wir dann fast alles davon umsetzen, was wir uns vorgenommen haben. Nachdem unsere Gäste noch den Anschlusstreffer erzielen konnten, legten wir richtig los mit einem ersten 9:0 Lauf, so dass beim Stande von 24:14 die Vorentscheidung gefallen war. Insbesondere konnten wir unsere Abwehr so stabilisieren, dass wir in dieser Halbzeit nur noch 3 Treffer (davon nur ein Feldtor!) hinnehmen mussten und bei gleichbleibend guter Angriffsleistung mit wechselnden Torschützen somit deutlich mit 32:16 gewannen.

Am nächsten Samstag treffen wir dann um 19 Uhr auf die Damen von Gelpetal/Wallefeld. Da es sich um eine benachbarte Mannschaft in der Tabelle handelt, wollen wir unbedingt die beiden Punkte holen, um uns im Mittelfeld weiter festzusetzen. Gespielt wird diesmal in der Sporthalle in Brand.

Die nächsten Termine

Keine Termine gefunden

Kalender

loader

Spielpläne Senioren

Spielpläne Jugend

         Männlich          Weiblich
mB         wB
mC          
mD1mD2         wD
mE         wE
F-Jugend
Minis

Besucht uns bei Facebook

 

Eilendorf Info bei Facebook