Sponsoren

Online-Anzeige200x200 Gilliam200x200 DatKatuhlenHuis 200x200 bedachungen krings logo 200x200 eilendorf.info200x200 aretz200

Handballkreis Aachen/Düren

Fussballabteilung

Kreisliga Damen, 14.Spieltag: ASV SR Aachen III - SV Eilendorf: 12:25 (8:13)

Schwacher Auftritt

Nachdem wir noch am Wochenende zuvor eine tolle Leistung gezeigt haben, war unser Spiel gegen die Damen von Schwarz-Rot Aachen leider nicht besonders erwähnenswert. Bereits in der ersten Halbzeit konnten wir viele Ballgewinne nicht verwerten und hatten dementsprechend viele Fehlwürfe zu verzeichnen. Durch einige technische Fehler luden wir die Gastgeberinnen darüber hinaus dazu ein, erfolgreich Tempogegenstöße zu laufen. Dementsprechend verlief die Anfangsphase in diesem Spiel recht ausgeglichen zwischen beiden Mannschaften, bis wir uns schließlich doch noch etwas zusammenraufen konnten und zumindest bei einem Stand von 13:8 in die Halbzeitpause gehen konnten.

 

Die Pausenansprache unseres Trainers wurde unserer Leistung entsprechend auch so unangenehm wie bisher noch nie in dieser Saison.

Dachte man zunächst, dass wir uns nach dem Seitenwechsel etwas gefangen hätten, so lief doch auch die zweite Halbzeit insgesamt eher zum Verschweigen ab. Das Spiel endete schließlich beim Stand von 25:13.

Froh sind wir zumindest darüber, dass die Gastgeberinnen aus Schwarz-Rot zu einem der fairsten und nettesten Teams aus unserer Liga gehören und unser Spiel dementsprechend auch – zumindest von beiden Mannschaften aus – völlig fair verlief. Für Empörung sorgt in unserer Damenabteilung aber immer noch eine Äußerung des Schiedsrichters. Nachdem unsere Rechtsaußen nach einem Wurfversuch liegen geblieben war, lief das Spiel erst einmal weiter, um einen möglichen Vorteil für Schwarz-Rot abzuwarten (das ist ja auch völlig verständlich). Als sich dieser aber nicht ergab, haben wir den Schiedsrichter dazu aufgefordert, das Spiel zu unterbrechen, um nach unserer Spielerin (die immer noch am Boden lag), sehen zu können. Als Antwort erhielten wir darauf: „Lass die liegen – die hat sowieso nichts!“. Auch mit etwas Abstand finde ich diese Reaktion vom Schiedsrichter absolut unverständlich und empörend! Er mag ja ohne Zweifel eine sehr sichere Kenntnis vom Handballregelwerk besitzen, aber medizinische Grundkenntnis hinsichtlich der Erstdiagnose von potentiell verletzten Spielerinnen ist sicher kein Bestandteil der Schiedsrichterausbildung.

Am kommenden Spieltag heißt es für uns nun endlich wieder an unserem Torverhältnis im Aufstiegskampf zu arbeiten (das ist ja am vergangenen Spieltag mal gründlich in die Hose gegangen). Wir spielen am Sonntag, den 14.02. um 11:30 Uhr im Inda-Gymnasium. Zuschauen ist ausdrücklich erwünscht!

Die nächsten Termine

Keine Termine gefunden

Kalender

loader

Spielpläne Senioren

Spielpläne Jugend

         Männlich          Weiblich
mB         wB
mC          
mD1mD2         wD
mE         wE
F-Jugend
Minis

Besucht uns bei Facebook

 

Eilendorf Info bei Facebook