Sponsoren

Online-Anzeige200x200 Gilliam200x200 DatKatuhlenHuis 200x200 bedachungen krings logo 200x200 eilendorf.info200x200 aretz200

Handballkreis Aachen/Düren

Fussballabteilung

Kreisliga Damen, 1. Spieltag: SV Eilendorf I – TV Gürzenich 32:10 (11:7)

Gelungener Saisonauftakt der 1. Damen

Nachdem uns der Klassenerhalt in der Landesliga in der letzten Saison leider nicht geglückt ist, galt es die vergangene, eher als mäßig zu bezeichnende Spielzeit für uns abzuhaken. Dies ist uns auch sehr gut gelungen, bereits beim ersten Training der Vorbereitung war die Beteiligung überragend und schnell war klar, dass wir den Spaß am Handball spielen nicht verloren haben.

 

Nach zahlreichen Trainingseinheiten in der Halle und auf dem Sportplatz sowie diversen Vorbereitungsspielen gegen höherklassige Mannschaften galt es ein Team auf die Beine zu stellen, welches in der bevorstehenden Kreisliga-Saison wieder attraktiven und erfolgreichen Handball spielt. Obwohl sich unser Kader im Vergleich zur vorherigen Saison etwas verändert hat, sind wir schnell zu einer Mannschaft zusammengewachsen – ein Prozess welcher durch ein abschließendes Team-Training in unserer Vorbereitung unterstützt wurde. Vielen Dank an dieser Stelle an Tanja, die sich erneut nicht gescheut hat, ihren Sonntag für unsere Mannschaft zu „opfern“.

 

Nachdem wir am Wochenende zuvor relativ souverän mit 36:12 gegen Birkesdorf II das Achtelfinale des B-Pokals gewonnen hatten, galt es am Sonntag nun, das erste Meisterschaftsspiel mit voller Konzentration gegen den Austeiger aus Gürzenich zu starten. Dabei machten wir uns das Leben am Anfang selbst relativ schwer, viele Gegenstoßpässe waren zu ungenau und kamen gar nicht an, in der Abwehr konzentrierten wir uns bei den lang vorgetragenen Gürzenicher Angriffen nicht bis zum Ende und mussten (für unseren Geschmack) zu viele Tore einstecken. Auch nachdem in einer recht emotional geprägten Spielphase die Gürzenicher Hauptangreiferin auf Grund eines sehr harten Einsteigens im Tempogegenstoß gegen Cora die rote Karte sah, hatten wir noch nicht so recht zu unserem Spiel gefunden. Erst die Umstellung durch unseren Trainer in der Abwehr auf direkte Manndeckung sorgte dafür, dass wir uns bis zur Pause auf vier Tore absetzen konnten (11:7).

Durch diesen kleinen Lauf angespornt, nahmen wir uns für die zweite Halbzeit vor, uns wieder mehr auf unser Spiel zu konzentrieren und unsere Stärken auszuspielen. Eine offensivere und konsequentere Abwehr sorgte dann auch für viele Ballgewinne, die wir häufig in direkte Gegenstoßtore umsetzen konnten und so unseren Vorsprung immer weiter ausbauen konnten bis zum Endstand von 32:10. Positiv hervorzuheben bleibt, dass wir als Mannschaft relativ geschlossen aufgetreten sind und somit für unsere Gegner schwer auszurechnen sind.

Am nächsten Wochenende treffen wir am Sonntagmorgen um 10:45 Uhr dann auf unsere eigene zweite Mannschaft. Gespielt wird diesmal ausnahmsweise in Brand, da unsere Halle bereits durch die Bundesliga-Ringer belegt ist.

Die nächsten Termine

Keine Termine gefunden

Kalender

loader

Spielpläne Senioren

Spielpläne Jugend

         Männlich          Weiblich
mB         wB
mC          
mD1mD2         wD
mE         wE
F-Jugend
Minis

Besucht uns bei Facebook

 

Eilendorf Info bei Facebook